txric ... 0 oder 1

LMDE (Experimental)

Einige nützliche Tipps und Tricks.

FAQ

Auf neue Version upgraden

Von einer LMDE Version eine neue Version upgraden kann man sehr einfach erledigen.
Bedenken Sie jedoch das dieser Eingriff im System ein grosser Sprung ist. Sie wechseln zbs. den Kernel auf eine aktuellere Version.
Genau gesagt wechseln Sie in der LMDE Version die Debian Basis auf eine neue Version. Mit dem neuen "Linux Mint UpgradeTool" geht der Umstieg recht einfach und sie werden durch die einzelnen Arbeitschritte geführt.
1 Stunde Zeit müssen Sie sich aber reservieren. Sie werden beim Upgarde ab und zu etwas lesen dürfen, "ok" drücken müssen und lernen wie so ein Upgrade von statten geht.
Wenn was schief geht, ja dann sollten sie im Besitz eines LMDE USB Sticks oder DVD sein, damit Sie im Notfall Ihr System davon noch starten können um ein Timeshift Backup zurück spielen zu  können oder eine Boot Reparatur durchführen zu können.



Eine Video Anleitung (9 Minuten) auf Youtube finden Sie hier :

 

Untenstehend sind die Schritte die Sie ausführen können:
Los gehts.

Paketquellen.
Starten Sie die "Aktualisierungsverwaltung" rechts unten in der Taskleiste neben der Uhr.
Gehen Sie auf "Bearbeiten->Paketquellen.
Dann drücken Sie auf "Standard Eintellungen wiederherstellen". Die Paketquellen werden nun auf den Standard Wert zurückgestellt. Schliessen Sie die Auktuallisierungsverwaltung wieder.

Bildschirmschoner
Gehen Sie ins Mint Hauptmenue auf Einstellungen->Bildschirmschoner.
Deaktivieren Sie folgendes: "Den Rechner sperren, wenn er in den Ruhestand geht" und "Den Rechner nach Start des Bildschirmschoners sperren".

Backup
Erstellen Sie ein Backup auf einen externen Datenträger Ihrer persönlichen Daten im /HOME/user Verzeichnis. (user= Ihr Name)
Vor allem, wenn Sie keine eigene Partition für /HOME bei der Installation eingerichtet haben!
Haben Sie das Backup erstellt. Sehr gut :)
Stellen Sie sicher, dass Sie die bie heute aktuelle LMDE Version bereits installiert haben.
Kontrolle im Terminal.
$ lsb_release -a
Wenn da nicht LMDE 4, 5 oder 6 herauskommt, sind sie vermutlich nicht mit LMDE unterwegs . Wenn Linux Mint 21.3 oder ähnlich steht, sind sie mit der Linux Mint (Ubuntu) Version unterwegs.
Sie erkennen LMDE. Das ist sehr gut :)
Nun erneuern Sie den Cache Ihrer APT Paketdatenbank und installieren noch die letzten Updates.
Danach installieren Sie das "Upgrade Tool" für die grafische Unterstützung.
Jetzt erstellen Sie einen Snapshot des "alten" Systems / .
Dazu öffnen Sie ein Terminal und geben folgendes ein:
$ apt update

Nun installieren Sie das Upgrade Programm.
$ apt install mintupgrade

Timeshift Snapshot

Erstellen Sie einen Snapshot ihres Systemverzeichnisses / .
Im Mint Menue , Systemvrwaltung -> Timeshift
Bei ext4 Partitionen im Modus "rsync" auf /Home Verzeichnis oder Partition oder auf eine externe USB Harddisk. Oder bei BTRFS Partition ruckzuck auf der selben Platte wie / .
Schliessen Sie Timeshift nach der Snapshot Erstellung.

Danach geben Sie den folgenden Befehl ein und starten somit das grafische Upgrade Tool:
$ sudo mintupgrade
Folgen Sie den Anweisungen des Tools.
Alte Repositorys werden ersetzt und PPA's und veraltete Pakete entfernt.
Lassen Sie sich Zeit. Das ganze kann gut und gerne 1 Stunde Zeit in Anspruch nehmen !
Schalten Sie den Computer auf keinen Fall während des Upgrades aus. Wirklich nicht !!
Wenn das Tool fertig ist, können Sie mit den folgenden beiden Befehlen zuerst das Upgrade Tool wieder entfernen und danch den Computer neu starten. Nun begrüsst Sie LMDE mit einer neuen Version.

Führen Sie nun noch folgende 3 Commands im Terminal aus um das Upgrade Tools wieder zu deeinstalieren und mit autoremove das System bestens aufzuräumen.
Mit reboot booten sie den Rechner neu.
$ apt remove mintupgrade
$ sudo apt autoremove
$ reboot


Probleme:
Wenn ein Linux Mint System zbs. nicht booten (starten) will, können Sie die Live DVD oder USB Stick einlegen und von dieser booten. Einmal auf dem Desktop der Life Umgebung angekommen, finden Sie dort das Programm "Boot Repear" . Versuchen Sie Grub, welches für den Programmstart zuständig ist, neu zu shreiben. Es ist zumindest ein Veruch wert.
Oder holen Sie Ihr altes LMDE zurück. Dazu starten Sie den Computer mit dem USB Live System und starten Timeshift. Nun können Sie das System / mit den alten System Daten genau so auf die Festplatte zurückkopieren lassen, wie es vor dem Upgrade war. Wenn das alles nichts bringt, installieren Sie den Computer neu mit dem Live USB Stick. Denken Sie aber immer an Ihre persönlichen Daten im /Home. Die gehören vor solchen Aktionen immer gut gesichert auf einen externen Datenträger. (USB Disk zbs.)